Sprüche 

 

 

"Es ist nicht verwerflich, Fehler zu machen. Es ist nur verwerflich, nichts dagegen zu tun."

(Manfred Weindl)

 

 

"Wenn du einen Schuh hast, der drückt und Blasen verursacht, dann reicht es nicht, die Blase zu behandeln. Du musst auch den Schuh wechseln."

(Manfred Weindl)

 

 

"Die eigene Arbeit mit dem Pferd ist kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst."

(Manfred Weindl)

 

 

"Wirklich stark ist, wer seine Stärke unter Kontrolle hat."

(Manfred Weindl)

 

 

"Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt."

(Laotse)

 

 

"Ich kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst."

(Bruce Lee)

 

 

"Probleme sind Gelegenheiten zu zeigen, was man kann."

(Duke Ellington)

 

 

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum."

(Unbekannt)

 

 

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

(Bertold Brecht)

 

 

"Ein guter Pferdeausbilder kann ein Pferd dazu bringen zu tun, was er von ihm verlangt.

Ein großer Pferdeausbilder kann ein Pferd dazu bringen, es gerne zu tun."

(Monty Roberts)

 

 

"Solange Menschen denken, dass Pferde nicht fühlen, fühlen Pferde, dass Menschen nicht denken."
(Pearl S. Buck)

 

 

"Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein."

(Ted Bates)



 

"Wenn dein Pferd dir unaufgefordert folgt, wenn es seinen Kopf an deinen schmiegt, wenn du es ansiehst und dir ein wohliger Schauer über den Rücken läuft, dann weißt du, dass du es geschafft hast".

(Weihnachtskarte 2012)

 

 

"Und als Gott das Pferd schuf, sprach er zu ihm:

Dich habe ich geschaffen ohnegleichen,

zwischen deinen Augen ruht all die Schönheit dieser Welt."

(Unbekannt)





"Der Weg ist das Ziel."

(Konfuzius)

 

 

"Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger."

(Kurt Tucholsky)



 

"Das Gegenteil von Gut ist nicht Böse, sondern gut gemeint."

(Kurt Tucholsky)

 

 

"Alles was du sagst, sollte wahr sein.

Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen."

(Voltaire)

 

 

"In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid."

(Arthur Schopenhauer)

 

 

"Wir haben die Erde nicht von unseren Vorfahren geerbt,

wir haben sie von unseren Kindern geliehen."

(Sitting Bull, Lakota-Indianer)

 

 

"Unzufriedenheit ist der erste Schritt zum Erfolg."

(Oscar Wilde)

 

 

"Ein guter Pferdemensch versteht sein Pferd, wenn es mit ihm redet.

Ein hervorragender Pferdemensch hört es sogar flüstern.
Aber ein schlechter Pferdemensch versteht es nicht mal, wenn es ihn anschreit!"

(Unbekannt)



 

"Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen."

(Robert Lembke)

 

 

"Er war ein guter Mensch, fast schon ein Depp."

(Lebensweisheit aus Bayern)



 

"Jede Form von arglistiger Täuschung ist der Natur der Pferde und ihrem Wesen absolut fremd. Heimtücke und widersprüchliche Handlungsweisen sind rein menschliche Eigenschaften".

(Susanne Kreuer)

 



"Gib keinem Menschen eine zweite Chance, der die erste schon nicht zu schätzen wusste."

(Unbekannt)





"If plan A didn`t work: The alphabet has 25 more letters. Stay cool!"

(Unbekannt)

 



"Nichts wird langsamer vergessen als eine Beleidigung und nichts eher als eine Wohltat."

(Martin Luther)

 

 

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."

(Konrad Adenauer)

 



"Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen."

(Erich Kästner)

 

 

"Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt,

ist es Zeit sich zu besinnen."

(Mark Twain)

 

 

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."

(Albert Einstein)

 

 

"Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt."

(Martin Luther King)

 

 

"Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar dafür sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."

(Heinz Erhardt)

 

 

"Die Natur hat uns nur einen Mund, aber zwei Ohren gegeben, was darauf hindeutet, dass wir weniger sprechen und mehr zuhören sollten."

(Zenon von Elea)

 

 

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
(Albert Einstein)

 

 

"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst du das Unmögliche."

(Franz von Assisi)





"Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will."

(Michel de Montaigne)



"Schließe ab mit dem was war, sei glücklich über das was ist

und offen für das was kommt.

Das Leben ist schön...  von einfach war nie die Rede."

(Unbekannt)

 

"Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen."

(Konfuzius)

 

 

"Respektiere deine Neider, sie sind die Einzigen, die wissen, dass du besser bist als sie."

(Unbekannt)

 

 

"Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."

(Bertrand Arthur William Russell)

 

"Wenn du durch eine harte Zeit gehst und alles gegen dich zu sein scheint, wenn du das Gefühl hast, es nicht mehr eine Minute länger zu ertragen, gib nie auf, weil dies die Zeit und der Ort ist, wo sich die Richtung ändert."

(Rumi)

 

 

"Es kommt ein Zeitpunkt im Leben, an dem du aufhören solltest, ganze Ozeane für Menschen zu überqueren, die noch nicht mal über eine Pfütze für dich springen würden!"

(Elmar Rassi)

 

 

"Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht."

(Unbekannt)

 

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt."

(Mahatma Gandhi)

 

 

"Verschwende deine Zeit nicht mit Erklärungen. Die Menschen hören nur, was sie hören wollen."

(Paulo Coelho)

 

 

"Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben."

(Konfuzius)

 

 

"Das Gute überwiegt eindeutig, aber das Schlechte organisiert sich besser."

(Klaus Buch, Chefarzt Parkklinik Heiligenfeld)

 

 

"Man löst keine Probleme, indem man sie auf Eis legt."
(Winston Churchill)

 

 

"Suche dir eine Tätigkeit, die du liebst und du wirst nie mehr arbeiten müssen."

(Konfuzius)

 

 

"Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren."

(Albert Schweitzer)

 

 

"Das Gehirn ist ein sehr empfindliches Organ. Die meisten Leute benutzen es deshalb nur sehr selten."

(Stilblüte aus einem Schüleraufsatz)

 

 

"Ein Nein aus tiefster Überzeugung ist besser und grösser als ein Ja,
das nur gesagt wird, um zu gefallen oder um Schwierigkeiten zu vermeiden."

(Mahatma Gandhi)

 

 

"Lächeln ist die eleganteste Art einem Gegner die Zähne zu zeigen."

(Werner Finck)

 

 

"Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren.
Ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören."

(Chinesische Weisheit)

 

 

"Wer jeden Tag durch die gleiche Tür geht,

wird nichts Neues kennenlernen

und macht das, was er schon kann,

und bleibt das, was er schon ist.

Wer sich aber weiterentwickeln und etwas erreichen will,

der muss neue Türen öffnen."

(Burkhard Heidenberger)

 

 

"Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst."

(Marie Antoinette)

 

 

"Die Zukunft hat viele Namen:

für Schwache ist sie das Unerreichbare,

für die Furchtsamen das Unbekannte,
für die Mutigen die Chance."

(Victor Hugo)

 

 

"Wer nicht will, findet Gründe. Wer will, findet Wege."

(Harald Kostial)

 

 

"So wie das Essen wider Willen der Gesundheit schadet, verdirbt auch das Lernen, ohne es zu lieben, die Erinnerung, so dass man am Ende nichts behält."

(Leonardo da Vinci)

 

 

"Der größte Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen."

(Dietrich Bonhoeffer)

 

 

"An Zorn festhalten ist wie Gift trinken und warten, dass der Andere dadurch stirbt."

(Buddha)

 

 

"Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluss, glücklich zu sein."

(Lawrence Durrell)

 

 

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute alle Zeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht!"

(Abraham Lincoln)

 

 

"Der Schüler ging zum Meister und fragte ihn: "Wie kann ich mich von dem, was mich an die Vergangenheit heftet, lösen?" Da stand der Meister auf, ging zu einem Baumstumpf, umklammerte ihn und jammerte: "Was kann ich tun, damit dieser Baum mich loslässt?"

(aus dem Zen-Buddhismus)

 

 

"Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen."

(Konfuzius)

 

 

"Es gibt keinen Tod. Es gibt nur den Übergang in eine andere Welt."

(Chief Seattle, Häuptling der Suquamish)

 

 

"Es ist nicht richtig, immer alles hinzunehmen. Denn es gibt Menschen, die verwechseln Gutmütigkeit mit Schwäche und nutzen dich aus. Manchmal muss man im Leben einfach bestimmte Grenzen ziehen. Nicht um anderen weh zu tun, sondern um sich selbst vor Verletzungen zu schützen."

(Unbekannt)

 

 

"Der Mensch opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen. Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt; das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt; er lebt, als würde er nie sterben, und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt."

(Dalai Lama)

 

 

"Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Egal wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren als hätte sie gewonnen."

(Unbekannt)

 

 

"Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß."

(Werner Heisenberg)

 

 

"Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden muss, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will."

(John Eldredge)

 

 

"Die Welt ist voll von kleinen Freuden. Die Kunst besteht nur darin, sie zu sehen, ein Auge dafür zu haben."
(Li Tai Po)

 

 

"Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab."
(Marcus Aurelius)

 

 

"Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen."

(Henry Ford)

 

 

"Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß, ob sie wiederkommen."

(Oscar Wilde)

 

 

"Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite."

(Karl Valentin)

 

 

"Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst.

Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.

Wenn du glücklich sein willst, dann genieße den Moment."

(Unbekannt)

 

 

"Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben."

(Eleanor Roosevelt)

 

 

"Fürchte nicht den Feind der dich angreift - fürchte den falschen Freund der dich umarmt."

(Unbekannt)

 

 

"Den wahren Charakter eines Menschen erkennst du daran, wie er mit dir umgeht, wenn er dich nicht mehr braucht."

(Unbekannt)

 

 

"Als ich 5 Jahre alt war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein. Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: „glücklich“. Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten."

(John Lennon)

 

 

"Man belohnt seinen Lehrer schlecht, wenn man immer sein Schüler bleibt."
(Friedrich Nietzsche)

 

 

"Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere; aber wir sehen meist so lange mit Bedauern auf die geschlossene Tür, dass wir die, die sich für uns geöffnet hat, nicht sehen."

(Alexander Graham Bell)

 

 

"Wenn du die Welt verändern willst, beginne mit dem Menschen, den du jeden Morgen im Spiegel siehst."

(Laotse)

 

 

"Da, wo der Wille groß ist, können die Schwierigkeiten nicht groß sein."

(Niccolo Machiavelli)

 

 

"Hart zu arbeiten für etwas, das uns egal ist, nennt man Stress.

Hart zu arbeiten für etwas, das wir lieben, nennt man Leidenschaft."

(Simon Sinek)

 

 

"Du musst nicht immer einen Plan haben. Manchmal brauchst du nur zu atmen, vertrauen, loslassen, und sehen, was passiert.

(Mandy Hale)

 

"Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens."

(Jean-Baptiste Massieu)

 

 

„Kümmere dich nicht darum, was andere über dich denken. Es wird immer Menschen geben, die dich scheitern sehen wollen, weil sie selbst nichts erreichen!“

(Unbekannt)

 

 

"Erfahrungen sind Maßarbeit, sie passen nur dem, der sie macht."

(Carlo Levi)

 

 

"Ob du glaubst, du schaffst es, oder du schaffst es nicht, du wirst in jedem Fall Recht behalten"

(Henry Ford)

 

 

"Wahre Worte sind nicht immer schön,
schöne Worte sind nicht immer wahr."

(Laotse)

 

 

"Nicht der ist ein Verlierer, der hinfällt,

sondern der, der liegen bleibt."

(Unbekannt)

 

 

"Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden."

(Gustave Flaubert)

 

 

"Du verlierst nie. Entweder du gewinnst oder du lernst."

(Unbekannt)

 

 

"Wenn Du Dich im Leben auf die Dinge beschränkst, an denen niemand etwas auszusetzen hat, dann wirst Du nicht viel zu tun finden."

(Lewis Carroll)

 

 

"Kleine Taten, die man ausführt, sind besser, als große, die man plant."

(George Catlett Marchall)

 

 

"Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber dem Tag mehr Leben."

(Unbekannt)

 

 

"Wer ein Wofür im Leben hat, der kann fast jedes Wie ertragen."

(Friedrich Nietzsche)

 

 

"Wer vor der Angst flüchtet, läuft ihr genau in die Arme."

(Unbekannt)

 

 

Man muss seine Wege gehen, aber auch den Mut haben, die Richtung zu ändern.

(Unbekannt)

 

 

"Weine nicht, weil es vorbei ist,

sondern lächle, weil es schön war."

(Unbekannt)

 

 

"Erscheint dir etwas unerhört,
bist du tiefsten Herzens empört,
bäume nicht auf, versuchs nicht mit Streit,
berühr es nicht, überlass es der Zeit.
Am ersten Tage wirst du feige dich schelten,
am zweiten lässt du dein Schweigen schon gelten,
am dritten hast du's überwunden;
Alles ist wichtig nur auf Stunden,
Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,
Zeit ist Balsam und Friedensstifter."

(Theodor Fontane)